Handhaltung

Leader

Der Leader hält die Hand so, dass der Daumen nach oben zeigt. Der Zeigefinger ist ausgestreckt. Der Mittelfinger und der Ringfinger sind angewinkelt (ca. 90°) und bilden einen Haken, den der Follower ergreifen kann. Der kleine Finger ist ebenfalls angewinkelt, aber nicht so stark wie Mittelfinger und Ringfinger. Der kleine Finger bleibt locker und entspannt und überträgt keine Kraft wenn die Connection zwischen Leader und Follower besteht. Die Hand ist leicht nach unten geneigt.

Follower

Der Follower ergreift mit seiner Hand von oben locker die beiden Finger, wobei dort der Kontakt mit allen Fingern (außer dem Daumen) stattfindet. Die Finger liegen vollständig in der Hand des Leaders. Die Fingerwurzel liegt auf dem Mittelfinger auf. Dadurch bildet sich eine Verbindung die in Zugrichtung und Druckrichtung sehr stabil ist, die aber gleichzeitig sehr beweglich ist nach oben/unten/links/rechts.

Handhaltung im West Coast Swing

Handhaltung

Gründe für diese Handhaltung

Der Grund für diese Handhaltung liegt in der Führung im West Coast Swing. Durch die Stabilität in Zug und Druckrichtung ermöglicht sie dem Leader klare Signale in der Führung zu setzen. Durch die Flexibilität nach links, rechts, oben und unten verhindert sie, dass sich die Hand des Followers sich bei unerwarteten Bewegungen des Leaders unnatürlich oder sogar schmerzhaft verdreht.

Wenn die Hand nicht leicht nach unten geneigt wäre und nicht die kompletten Finger der Followers in der Hand des Leaders liegen, dann wäre die Haltung nur in Zugrichtung stabil, aber in Druckrichtung würde der Follower mit den Fingern am Handballen anstoßen und es ergäbe sich Spiel beim Wechsel zwischen Zug und Druck.

Alternativ wird manchmal unterrichtet, die Hand im Normalfall waagerecht zu lassen und nur bei Druckbelastung nach unten zu kippen. Das funktioniert zwar technisch auch, sorgt aber für zusätzliche Unruhe in der Bewegung und steht daher dem Wunsch nach einer möglichst sanften und glatten Optik entgegen.

Wenn nur Mittelfinger und Zeigefinger des Herren für die Führung genutzt werden und der kleine Finger abgespreizt wird, dann besteht die Gefahr, dass der Follower unbewusst die Finger des Leaders festhält, was bei Drehungen zu einem Problem werden kann.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: