Star Wars als West Coast Swing

Es gibt manche Choreos, die sieht man und findet sie sofort klasse, und es gibt andere, die findet man OK, die wachsen einem aber mit der Zeit immer mehr ans Herz. Und so eine Choreo haben Semion Ovsiannikov & Maria Elizarova bei den US Open 2016 getanzt: Ein Star Wars Medley, gespielt von Cellos und super vertanzt. Was mir immer mehr an dieser Choreo gefällt: Sie ist keine von diesen Mega-Show-Nummern und ist doch auf eine kleine aber feine Art präzise und immer im Thema.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: